Porsche: spannende Autos und E-Autos auf der IAA 2011

Porsche zeigt mein Lieblingsauto seit Kindheitstagen. Wenn ich gefragt wurde, welches neue Matchbox-Auto ich haben wollte, dann zeigte ich oft auf den 911. Aber auch andere spannende Konzepte wurden gezeigt. Porsche 911 Carrera S. Mehr sage ich dazu nicht, sonst komme ich ins Schwärmen.

Porsche 911Was mir übrigens bei Porsche gut gefiel: es war ganz unkompliziert, sich die Fahrzeuge anzuschauen, es wurden keine „Berührungsängste“ mittels unerreichbarer Podeste oder Absperrungen aufgebaut. Das hörte ich auch von anderen Seiten, dass sich Porsche auf der IAA recht natürlich gab. Großes Like!

Hybrid scheint ein Thema zu sein, womit man auch den klassischen Porsche-Käufer locken kann. Die FamilienkutschePanamera Hybrid steht also bereit, um – hoffentlich – den Verbrauch etwas zu reduzieren, indem der E-Motor sein Wesen treibt. Ich bin ja nicht so ein Panamera-Fan, aber ich habe ja auch wenig Anlass die beiden hinteren Türen ständig in Gebrauch zu haben.

GT3 RS 4.0: man sagt immer so schön „Männerträume“. Aber auch würde von einer Probefahrt träumen. Der kleine Petrolhead in mir bekommt Herzklopfen beim Anblick, … schnell weiter schauen, bevor es schlimmer wird … ;-)

Richtig klasse: der Used-Look bei Rallye-Fahrzeugen. Auch Porsche beweist Mut und stellt die dreckige Karre in den blitzblanken Showroom. Daumen hoch!

Der Boxster E: sieht ein bisschen aus, als ob sich ein glänzendes Spiegelei über die Mitte zieht, aber vielleicht auch gerade deshalb finde ich ihn lecker. Mit genaueren Daten zum Porsche Boxster E muss ich mich noch versorgen, bin vor allen Dingen gespannt, in welcher Liga zu Reichweite, Ladezeit und Preis er spielt.

Zum Schluss (in der Galerie) wird es historisch: das erste Hybrid-Auto stellte Porsche schon 1900 vor: den Lohner Porsche „Semper Vivus“.

 

Weitere Fotos von der IAA: siehe unter IAA 2011 (Mercedes, BMW, Ford, Honda, smart, VW, Renault und eine gemischte Marken-Galerie)

4 Gedanken zu “Porsche: spannende Autos und E-Autos auf der IAA 2011

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Dann hast du was mit mir gemeinsam, auch ich finde den 911er schon seit der Kindheit toll. Vermutlich wird es nie für einen reichen, aber träumen darf man ja stets ;) – schöne Bilder!

    1. Meine Mutter hatte eine Zeitlang auch einen 911er, als ich gerade auf dem Beifahrersitz (von der Größe her) Platz nehmen konnte. Das hat dann auch geprägt … Ja, Jens, ich habe als Kind gesagt: wenn ich mal Geld verdiene, dann kaufe ich mir einen 911. Bisher hat das auch noch nicht geklappt. Danke für Dein Lob (Fotos).

  3. Endlich kommen auch die deutschen Hersteller dazu Stromautos zu bauen. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass das auch bald mal alles auf den Markt kommt. Angekündigt wurde das meines Wissens nach schon alles vor einem Jahr auf der IAA. Passiert ist ja aber nicht allzu viel.
    Schicke Bilder. Kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.