Stimmung am 1. Tag Silvretta E-Rallye

Rallyefahrer sind Frühaufsteher, das merkt man, wenn man die Zeiten zur Startaufstellung der Oldtimer liest: 7:50 Uhr! Die E-Rallye ist da etwas entspannter, da ging es erst um 9:00 Uhr morgens mit Fototerminen los. Wir waren mit vielen E-Autos in einem großen kühlen Zelt und zuerst war die Stimmung so wie das Zelt. Kühl. Man beschnupperte sich, aber ohne sich anzugucken und jeder kümmerte sich um seinen Kram. Nach dem Fahrerbriefing bis zum Start lockerte die Atmosphäre merklich auf.

Hey, wir doch auch zum Spaß hier und warum sollten sich „Auto-Marken“ denn nicht auch miteinander unterhalten? Am einfachsten kommt man mit den Autos – und den Menschen dahinter – ins Gespräch, die genau das entgegengesetzte Produkt haben. Entgegengesetzt? Ja, der Brennstoffzellenantrieb wird zukünftig eher ein Langstreckenfahrzeug sein und ein reiner Elektromotor als einzige Antriebskraft sicherlich häufiger für Kurzstrecken- und Stadtfahrten eingesetzt werden.

Also ich habe mich sehr nett mit den Teams von E-MINI, Mitsubishi, Toyota, BRUSA Lampo 1+2 unterhalten. Jeder der Herren – ja, it’s a Men’s World – hat mir gern Fragen beantwortet und in den meisten Autos habe ich auch dringesessen. Schön, mal Unterschiede und Gemeinsamkeiten festzustellen, die die Autos der Zukunft auszeichnet. Danach habe ich im Gegenzug auch gern den HONDA FCX Clarity kurz vorgestellt bzw. über die Besonderheiten gesprochen.

Teilweise kamen auch Zuschauerinnen und Zuschauer auf uns zu und brachen in Entzücken aus, als sie den FCX sahen. Andere Autointeressierte gingen auch sang- und klanglos an uns vorbei, als wären wir gar nicht da …

Stimmung im Zelt

Masato von Toyota – der Pilot im Cockpit – und ich haben uns über die Brennstoffzelle unterhalten und ausgetauscht.

Die Rallye begann

Über die Rallye an sich und den Verlauf hat mein Copilot etwas geschrieben, das werde ich hier verlinken, sobald es in der GT Worldwide online gegangen ist.

Update: Streckenbericht ist online!

Ich nehme dann mal – es ist schon spät und ich muss meinen Pilotenschlaf halten – das für uns grandiose Ergebnis ganz schnell vorweg:

ein grandioser Platz 5 in der Gesamtwertung 1. Tag
1. Platz
in einer Teilwertung (1. Wertungsprüfung).

Nachlesen könnt Ihr alle Ergebnisse hier: Motor Klassik Ergebnisse E-Rallye

Das Daumendrücken hat super geholfen, bitte drückt so fest Ihr könnt – danke und gute Nacht, bis morgen!


Disclosure: meine Texte sind keine Werbetexte, spiegeln meine eigene Meinung wieder. HONDA hat die Nutzungsrechte für meine frei verfassten Texte, Fotos und Videos erhalten und erstattet mir meine entstandenen Aufwendungen.

 

14 Gedanken zu “Stimmung am 1. Tag Silvretta E-Rallye

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Pingback: Nicole Y. Männl
  3. Pingback: Franz Patzig
  4. Pingback: Dieter Henkel
  5. Pingback: Alex Kahl
  6. Pingback: David Plättner
  7. Pingback: Honda_Hybrid_DE
  8. Pingback: Honda_Hybrid_DE
  9. Pingback: David Plättner
  10. Pingback: Fresh From Twitter « Freiarbeiter
  11. Pingback: … wird zum Röhrl – written in basic
  12. Pingback: Was ein Wetter bei der Silvretta – E-Rallye Fazit | Webschau Nicole 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.