VW up! auf der IAA 2011

Volkswagen, kurz VW wirbt fast überall mit dem up!, nicht nur auf dem eigenen Messestand. Man kommt also kaum an dieser IAA-Vorstellung des Kleinwagens vorbei.

Mit dem up! habe ich mich allerdings etwas weniger beschäftigt, weil ich mit den Entwicklern des E-Mobils Nils ins Gespräch kam. So blieb mir nur noch die Zeit ein paar Fotos vom up! zu machen. und weitere Info gibt es natürlich direkt von VW: up! in Klickibunti-Flash etwas emotional aber wenig faktisch, wirkliche Informationen sind dann lieber auf der VW up! Seite zu suchen.

Bestellbar sind ein Basismodell unter 10.000,- Euro namens take up! und ein weiteres, besser ausgestattetes move up! Nun weiß man auch, warum nur ein up! vorgestellt wurde, die Ausstattungsvarianten werden – ungewöhnlicherweise – vorangestellt. Mal etwas anderes, finde ich. An Sicherheit wurde mit Airbags und ABS und ASR gedacht. Darüber hinaus – was die anderen Modelle betrifft – habe ich keine Hinweise gefunden, was noch möglich wäre und was wirklich „kommt“.

In der Galerie sind auch weitere Concept ups! zu finden (bestimmt noch nicht final) sowie ein paar Standimpressionen mit The Beetle und einem echt süßen Gogo-Girl. Den maritim angehauchten up! würde ich ja „swim up!“ nennen. Mir gefällt ja spontan der buggy up! – upps, heißt der dann wirklich so?  ;-)

Weitere Fotos von der IAA: siehe unter IAA 2011 (Mercedes, BMW, Ford, Porsche, Honda, smart, Renault und eine gemischte Marken-Galerie)

Ein Gedanke zu “VW up! auf der IAA 2011

  1. Pingback: Nicole Y. Männl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.