Volkswagen NILS-Entwickler haben also nur abgeguckt?

Kleines Späßchen … Hier sehen wir das ideale Stadtmobil im Video, ein halber VW Käfer! Platz für eine Person vorn und die halbe Rücksitzbank ist ja auch noch da.

Wie es unter der Fronthaube aussieht, können wir nur erraten, ich vermute auf den ersten Blick, dass da auch noch Stauraum ist.

NILS also doch nicht neu? ;-)

Sehr schön die Verglasung, dies hat man auf der IAA 2011 bei einigen Elektro-Einsitzern bzw. E-Stadtmobilen sogar wieder mit aufgenommen: freier Blick auf die Mantaletten oder alternativ den Designer-Schuh von Fashion-Victims. Siehe Modell NILS links, ist doch auch nur so breit, wie ein halber Käfer, oder?

Wie im halben Käfer allerdings ein halber Motor ins Heck dort hineinpasst, entzieht sich völlig meiner Kenntnis. Aber man hat ja auch nur noch das halbe Gewicht anzutreiben.

Zur Verkehrssicherheit möchte ich mich nicht äußern, ich denke, dass unsere Technischen Überwachungsvereine sicherlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würden.

Gefunden bei: http://www.spiegeloffline.de/2011/11/11/neues-vom-car-tuning-der-halbe-vw-kafer/

Google+: Post auf Google+

Ein Gedanke zu “Volkswagen NILS-Entwickler haben also nur abgeguckt?

  1. Pingback: Nicole Y. Männl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.