Robert Basic + Nicole Y. Männl, Probefahrt im HONDA CR-Z

Wir haben uns den Hybriden HONDA CR-Z angeschaut – zunächst einmal innen sitzend und bei Autobahngeschwindigkeit, später noch das Cockpit.

Was uns von den „normalen“ Testberichten unterscheidet: wir hatten Spaß dabei und sehen das Ganze aus dem Blickwinkel des Endverbrauchers.

Das außergewöhnliche: wir konnten das Auto fahren, bevor es beim Händler steht (im Rahmen des Testtags in Erlensee 2010). HONDA hatte neben der Presse auch uns („die Blogger“, wie man immer so schön genannt wird) eingeladen.

Da ich sowieso komplett autoverrückt bin, gab’s nur eins: hin! Und ein Hybrid-Auto bin ich bisher noch nicht gefahren, da war ich neugierig.

Es ist – meiner Meinung und meines Wissens  – der Antrieb, der momentan umweltbezogen der beste Schritt in die Richtung, was Machbarkeit und Umsetzung betrifft, solange wir kein Tankstellennetz für Brennstoffzellen-Antrieb oder reinrassige E-Autos haben. Vor laufender Kamera (bei Tempo 200!) wollte ich nicht unbedingt erklären, was ein Hybrid ist, Ihr könnt es ja nachlesen.

Als ich das Video schneiden wollte, habe ich festgestellt, dass ich nie den richtigen Punkt finden konnte, um zu kürzen, denn wir haben einfach drauf losgeplaudert. So also die ersten 10 Minuten der Reise unplugged auf der Autobahn – bis zur ersten Ausfahrt.

Dieses ist der Speed-Teil auf der Autobahn, wie man merkt, habe ich mit steigender Geschwindigkeit das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Robert sagt dann immer schmunzelnd etwas von „Motoroel im Blut“.  Als Meister der Kamera hat er versucht die unebene Wegstrecke auszugleichen und dabei viele Fragen gestellt.



Video Teil 2:
Zuerst Robert am Steuer, danach schauen wir uns den Wagen von außen und kurz von innen an. Ein Blick unter die Motorhaube gehört dazu (ne, Alex … ;-)  ).
Besonders witzig, dass die Motorhaube nicht auf Anhieb wieder zugehen will. Da half kein Caramba, sondern nur Karacho  … und … aber guckt doch selber:


Im Video Teil 3 beschäftigen wir uns ausschließlich mit dem Mäusekino – sprich dem Cockpit, Instrumententafel und zeigen, dass HONDA sogar den Gaming-Faktor mit eingebaut hat. Games im Auto während der Fahrt? Nein, kein „Jump and Drive“, sondern Blümchen zeigen Dir, wie Du gefahren bist. Das erkläre und zeige ich genauer im Video.


Weitere Videos zum CR-Z (von derselben Veranstaltung):

  • Probefahrer Alex
  • iFranz
    die beide übrigens auch – unabhängig von uns – die „Schwachstellen“ Kofferraumgröße und Sicht nach hinten festgestellt haben und ebenso den Sound und Fahrspaß dennoch loben. Da ist der Endverbraucher sich doch irgendwie einig. Interessant.
  • die Anja von carmondo haben wir auch kurz kennen gelernt, Ihr Beitrag ebenso lesenswert
  • Grand Tourisme schreibt sehr lebendig, viele Fotos
  • Diskussion im Forum HONDA Youngtimer –  weitere Stimmen von Endverbrauchern und ungeschminkte Meinungen
  • und dann noch mal was von „der Presse“ Autoscout24, aber viele Fakten (Zahlen) dabei
  • sowie die offizielle CR-Z Seite

13 Gedanken zu “Robert Basic + Nicole Y. Männl, Probefahrt im HONDA CR-Z

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Pingback: Robert Basic
    1. @Max – habe noch nie einen CRX gefahren, aber wenn der sich damals so sportlich anfühlte wie der CR-Z jetzt, dann kann ich Dich gut verstehen. Die ersten Tage würde ich mit dem CR-Z bestimmt immer herumheizen – bis dann in Alltagssituationen auch mal der Econ-Mode dran käme. Fahre den CR-Z unbedingt mal Probe (ab 5. beim Händler) und berichte mir Deine Eindrücke, würde mich freuen!

  3. weitere Hinweis, gerade Deine bitly-URL via Facebook benutzt:

    „Forbidden

    You don’t have permission to access /2010/06/01/robert-basic-nicole-y-maennl-probefahrt-honda-cr-z/ on this server.“

    Nimmt man das „/“ am Ende der URL raus, gehts. Aber nur, wenn man über den bitly-Link geht, bekomme ich den Fehler, sonst kein Problem.
    .-= Robert´s last blog ..Zeiten ändern sich: Mama Google wird schrumpfen =-.

    1. @Robert – Danke für den Hinweis mit Like-Button und bit.ly – ich hätte das so schnell sonst gar nicht gemerkt und mich erst später darüber gewundert, da ich direkt nach dem Veröffentlichen los musste.
      Ja, es sind wirklich schöne Erinnerungen, besonders die „Outtakes“ … ;-) #insider

  4. Pingback: Honda: Live Every Litre, Teil 1 – written in basic
  5. Pingback: … wird zum Röhrl – written in basic
  6. Pingback: Warum fährt man bei der e-miglia 2010 mit? | Webschau Nicole 2.0
  7. Pingback: Porsche III: Antwort des Leiters der Unternehmenspresse – written in basic
  8. Pingback: Interims-Lösung Hybrid, bevor E-Autos reinrassig betrieben werden können | Webschau Nicole 2.0
  9. Pingback: Probefahrt + Testbericht Honda Jazz Hybrid 2011 | Nicole @ 0511web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.