Jaguar F-Type Coupé – Bilster Berg Driving Experience

jaguar_ftype_coupe_1588Eine Fahrt mit dem Jaguar F-Type Coupé auf dem Bilster Berg

Wer könnte dazu schon Nein sagen, wenn ein paar schöne Runden in einem so emotionalen Fahrzeug vor einem liegen?

jaguar_ftype_coupe_1590

Der Bilster Berg hat gerufen und wir sind gekommen. Das erste Mal Bilster Berg war ich schon begeistert, das zweite Mal mit dem Jaguar F-Type Coupé sollte es nicht anders sein. Schön, wenn man die Strecke schon kennt, dann entfällt schon mal das erste Kennenlernen. Und den Jaguar F-Type als Cabrio war ich auch schon gefahren. Das Interieur und Handling ist mir also vertraut.

jaguar_ftype_coupe_1585

Es gibt drei Versionen der Motorisierung. Alle von uns waren scharf auf die Fahrzeuge, die ein R als Statusemblem tragen. Dafür muss man wissen, dass hier noch mehr Leistung hintersteckt, als schon beim Cabrio.

Nicht, dass die anderen langsam wären, aber wenn man die Gelegenheit hat, auf einer Rennstrecke ordentlich Gas zu geben, dann möchte man es auch richtig fliegen lassen.

jaguar_ftype_coupe_1598

Ich hatte die Ehre der ersten Runde. Mein Beifahrer Thomas schaute mich voller Vertrauen an. Er weiß, dass ich das Handling beherrsche, dass ich zwar richtig ordentlich Gas geben kann, aber nie übertreibe. Und genau so fährt er eben auch. Ein super Rennstrecken-Team hatte sich da gefunden.

jaguar_ftype_coupe_1665

Ich schaltete den Jaguar F-Type auf die Einstellung „das höchste der Gefühle“, auf „Wrummms“ und auf „Wrrrooooom“! Der Instructor vor uns fuhr los und ich legte den Automatikwahlhebel auf S wie „saugenial schnell“ und hielt das Lenkrad – und mich am Lenkrad – fest, als ich mit dem sensiblen Frauengasfuß das Pedal streichelte. Doch die Zärtlichkeit hielt nicht lange an.jaguar_ftype_coupe1680

Aus der Boxengasse heraus, die erste Kurve und die durchgezogene Linie beachtet – und dabei immer fordernder ließ ich das rechte Pedal spüren, dass ich es nun etwas leidenschaftlich möchte. Gierig drückte ich das Gaspedal weiter durch, zog nach links auf die Rennstrecke und bremste für die erste Kurve hart an. Die Bremsen griffen zuverlässig und ich konnte mich mit der richtigen Geschwindigkeit in die Kurve begeben. Die Sitze gaben den nötigen Halt und ich beschleunigte aus der ersten Kurve heraus.

jaguar_ftype_coupe1596Die Strecke des Bilster Berg hatte ich schon nach der ersten Runde wieder voll auf dem Schirm, so dass ich es einfach nur noch genießen konnte, dass ich im Jaguar F-Type Coupé eine Runde nach der anderen drehen konnte. Der Wunsch nach Power wird sofort erfüllt, der rechte Fuß stellte sich immer mehr und mehr auf die reichlichen 550 PS ein. Der Kopf war klar und gleichzeitig so voller Endorphine, eine wunderbare Mischung.

Die Gerade, die der Bilster Berg bietet, ist zwar spannend, doch noch viel schöner sind die Kurven. Heranfahren, Speed herunterbremsen und am richtigen Kurvenpunkt wieder gefühlvoll aufs Gas. Die G-Kräfte spüren, doch immer mit dem sicheren Gefühl, weil der F-Type die Kraft auf die Straße bekommt. Die Abstimmung hat mir sehr gut gefallen. Ich denke, dass einige F-Type Coupés sicherlich häufiger die eine oder andere Rennstrecke sehen werden, denn da gehört es einfach hin. Wenigstens dann und wann. Aber ich bescheinige dem Jaguar F-Type auch eine Alltagstauglichkeit, wenn man ein sportliches Auto fahren möchte, dass dennoch den gewissen Komfort und Luxus bietet.

Danke an Jaguar für die Einladung

 

5 Gedanken zu “Jaguar F-Type Coupé – Bilster Berg Driving Experience

  1. Hallo Nicole, ich schreibe zufällig für Jaguar und Maserati und bin vollständig begeistert vom F-Type Coupé. Endlich mal eine Frau, die meine Leidenschaft teilt! Danke für den tollen Artikel, der mal nicht aus der Perspektive eines Mannes geschrieben wurde…. beide Daumen hoch! 🙂 Viele Grüße Anja.

    1. Komisch, ich sehe auf der Autohaus-Seite gar keine weibliche Autorin. URL daher gelöscht, auf weitere Kommentare aus SEO-Zwecken verzichte ich gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.