Scuderia Ferrari zeigt den F138 Rennflitzer für die Formel 1

Ferrari F138So sieht er also aus, der F138, den Alonso and Massa in der Saison 2013 fahren.

Ferrari F138

Der F138 ist die Nummer 59 der Formel 1 Baureihe von Ferrari. Die Zahl setzt sich aus der Jahreszahl 13 und der Anzahl der Zylinder zusammen „8“. Also Pippi Langstrumpf hätte ihre Freude: 13 + 8 = 138! Gleichzeitig ist es auch das 8. und letzte Jahr mit dem V8 Motor.

Angepasst an die technischen und sportlichen Regularien der Formel 1, die sich wohl kaum verändert haben, ist der F138 eine Weiterentwicklung des F2012. Revisionen zur Power und Performance sind selbstverständlich vorgenommen worden im aerodynamischen Bereich. Auffällig: die stufige Nase ist weg.Ferrari F138Die letzte Saison haben Ferrari und Shell das 500. Rennen zusammen gefeiert, seit 1950 besteht diese offizielle Partnerschaft. Auf der Rennstrecke als Gast habe ich mich davon überzeugen können, dass die beiden Partner sehr eng miteinander arbeiten und ihrer Arbeit gegenseitig hohen Respekt zollen. Jeder Mitarbeiter von Ferrari hat – neben dem eigenen Logo – ein Shell Pecten auf seiner Kleidung und ein Shell Mitarbeiter das Cavallino rampante (sich aufbäumende Pferd) von Ferrari.Fernando Alonso und Cara Tredget

Fotos vom F138 mit freundlicher Genehmigung: Ferrari Motor Sport Press Office, Foto: Fernando Alonso und Cara Tredget von mir

Ein Gedanke zu “Scuderia Ferrari zeigt den F138 Rennflitzer für die Formel 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.