Autos von Daimler twittern freie Parkplätze (1 Tag, 1 Stadt)

UPDATE: https://auto-diva.de/2011/12/23/b-klasse-twittert-freie-parkplaetze-in-stuttgart-hintergrund-mehr-info/

Nette Idee, aber irgendwie entzieht sich mir der tiefere Sinn, dass das nur einen Tag lang angeboten wird. Ich habe heute erst davon erfahren, regelmäßige Leser der verlinkten Quelle gestern. Okay, ich bin auch keine Stuttgarterin, kann den Dienst auch gar nicht nutzen.

1 Tag, 1 Stadt, 1 Twitteraccount (http://www.twitter.com/MBTweetFleet):
So richtig plausibel erklärt ist es jetzt nicht, ich versuche mal die Info-Bröckchen zusammenzustellen: man möchte also auf sein Parkplatzsuchsystem aufmerksam machen, das im Vorbeifahren erkennt, dass eine passende Lücke vorhanden ist. Der Fahrer bzw. das Auto dürfen nicht schneller als 36km/h sein. Aus dem Signal des Parksystems wird bei der Aktion automatisch ein Tweet mit GPS-Daten generiert.

Sind da jetzt extra Autos unterwegs, die diesen Dienst mit Daten beliefern? Sind das ganz normale Kunden, die den Dienst ein- oder ausschalten können?

Fragen über Fragen. Die Kommentare möchte ich noch gern hervorheben, die ich einerseits witzig fand (36km/h) und andererseits konstruktiv kritisch (Navi + Sicherheit):

„Das System erkennt und meldet bei einer Geschwindigkeit von unter 36 km/h jede freie Parklücke, an der man vorbeifährt.“
Der Kommentar dazu: Man darf gespannt sein, ob unter der Voraussetzung jemals eine Meldung von einem Daimler-Fahrer reinkommt.
-> Daher ja meine Frage oben, ob es da noch weitere Fahrzeuge gibt, die Daten liefern.

also mal ehrlich. Wer Twitter kennt und die Möglichkeiten von Location-Diensten, kann über diese Aktion nur müde lächeln. Wer schau denn schon beim Fahren auf Twitter nach, wo jetzt gerade zufällig ein Parkplatz frei geworden ist? Meldet euch wieder mit einer PR-Meldung, wenn das Ding mit meinem Navigationssystem kommuniziert.
-> und dazu passt auch der nächste Kommentar

Solang mir die Informationen keine App mit GPS Abgleich meiner Position per Audio mitteilt ist der Tweet nutzlos. Höchsten man hat einen Beifahrer der die Zeit hat beim Fahren den Tweets zu folgen.

Also: es ist einfach nur eine Aktion, um auf das System aufmerksam zu machen, was ja auch gelungen ist, sonst würde ich nicht drüber schreiben. Aber die konstruktiven kritischen Kommentare hätten eigentlich vorher klar sein müssen, dass die kommen.

„Mission“ gut gelaufen oder nicht? Ich werde immer mal wieder schauen, was für Kommentare neu auflaufen …

Embedded Link

Daimler bietet Infodienst an : Autos twittern freie Parkplätze – Stuttgarter Zeitung
Am Donnerstag twittert Mercedes Benz freie Parkplätze in der Innenstadt. Der Service soll auf ein neues Parksystem aufmerksam machen.

Google+: View post on Google+

Post imported by Google+Blog. Created By Daniel Treadwell.

22 Gedanken zu “Autos von Daimler twittern freie Parkplätze (1 Tag, 1 Stadt)

  1. wird denn auch angezeigt was das Parken kostet ? :-)
    Wie ist es mit Anwohnerparkplätzen, muss man dann zuerst dort hin ziehen um parken zu dürfen ? :-)))

  2. Pingback: Nicole Y. Männl
  3. Heiko, sehr gute Fragen! Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe, dass sich jemand von Daimler dazu äußern wird.
    Dass auch Parkplatzkosten angezeigt werden, ist sicherlich noch Zukunftsmusik, man muss ja auch Devices haben, die die Daten verarbeiten können, doch zuvor müssen diese Daten auch erst einmal erhoben werden. Inwieweit Kartenmateriallieferanten das (schon) tun, kann ich Dir auch nicht sagen, da müsste ich z. B. Navigon fragen.

    Auch die Sache mit Anwohnerparkplätzen, oder Plätze für Rollifahrer oder Gehbehinderte (blaues Schild) ist noch nicht geklärt. Wie soll die (eventuell vorhandene) Verkehrszeichenerkennung nach rechts schauen? Das wird wohl noch nicht möglich sein, vermute ich.

  4. Ja, Nicole was ist mit Anlieferbuchten oder Taxiständen.
    Die Idee mag ja nicht schlecht sein, eine Anzeige im Navi würde ja das lesen "überflüssig" machen. Zuviele Fragen :-)))
    Darf man denn dort auch mit einem Audi parken ??? :-)))

  5. Pingback: nicole 0511web
  6. Peter: ist beides oben schon erwähnt, die Kommentatoren, die ich zitiert habe, haben ja schon gesagt: entweder es müsste die Info per Audio/Navi geben oder ich brauche einen Beifahrer.
    Heiko, ich glaube schon (Audi). ;-)

  7. Eventuell ginge ja auch ein HUD, welches die Tweets an die Scheibe projiziert.. Ob als App
    http://itunes.apple.com/de/app/headup-display/id328652047?mt=8
    oder Hardware sei mal dahingestellt ;)

  8. Ja, aber das HUD ist ja Zukunftsmusik, auch wenn ich die Idee/Anmerkung super finde, Peter. Wie sollen Autos, die die Technik noch nicht eingebaut haben, diesen Parkplatz-Service gefahrenfrei (ohne Ablenkung) mit anderen Mitteln nutzen?

  9. Da fällt mir im Moment auch nur ein, das Smartphone mit einer entsprechenden App an die Scheibe zu hängen. Und so wie einige Navi-Apps ja schon die Hinweise in das Kamera-Bild überlagern, könnte man die Richtungsinformationen aus den Tweets auch entsprechend darstellen. Dazu müssten die Tweets natürlich einem bestimmten Schema folgen, welches die App dann entsprechend auotmatisch parsen kann.

  10. Guter Lösungsansatz … die Tweets sind sogar mit Geokoordinaten von GoogleMaps versehen (z. B. 48.779543,9.179248). Aber eine Navigationslösung müsste auch dabei sein, gerade, wenn ich in einer fremden Stadt bin und die nächste Straße an der Ecke nicht kenne.
    In parkplatzarmen Gegenden bin ich ja auch durchaus bereit, ein paar Meter weiter weg vom Zielort zu parken. Doch wie komme ich da hin?

  11. Wir werden sowieso nicht mehr umhin kommen, dass Fahrzeuge untereinander/miteinander kommunizieren. Bestimmt haben "die Player" schon etwas in der Tasche … da bin ich mir ganz sicher, ohne etwas konkretes zu wissen. Da brauche ich ja nur mal 5 Minuten ansatzweise drauf herum zu denken und mir kommen viele Ideen. :-)

  12. Pingback: Mein Auto twittert Dir einen freien Parkplatz | "Auto .. geil"
  13. Bilder der Aktion gibt es hier:

    http://blog.mercedes-benz-passion.com/2011/12/daimler-zeigt-am-22-dezember-freie-parkplatze-in-stuttgart-per-twitter-an/

    Die Sache war einmalig erstmal – als PR gedacht……nur heute.

  14. Pingback: Mercedes Benz B-Klasse erkennt freie Parkplätze und twittert sie weiter
  15. Pingback: B-Klasse twittert freie Parkplätze in Stuttgart – Hintergrund + mehr Info | Nicole @ 0511web
  16. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 22.12.2011 | "Auto .. geil"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.