Mercedes-Benz Social Publish – im Video erklärt

Im Rahmen der Vorstellung der neuen A-Klasse hat Wolfgang Würth uns die Plattform „Mercedes-Benz Social Publish“ gezeigt und dabei erklärt. Mir fällt kein Unternehmen ein, das etwas vergleichbares auf die Beine gestellt hat. Euch? Hier das Video:

Ich denke, in Sachen Blogger-Relations ist Mercedes-Benz damit ganz weit vorn. Für Mercedes-Benz Interessierte ist es ein schön aggregierter Leckerbissen und die Blogger und Publizisten fühlen sich in ihrer Blog-Arbeit bestätigt und haben dadurch auch die Möglichkeit an neue Leser heranzukommen. Win-Win-Win?

Ich denke ja. Wobei ich anmerken möchte, dass z. B. auf der Facebook-Page keinerlei Artikel „gepimpt“ werden. Dort hält man sich die Page „sauber“. Ich habe noch gar nicht versucht, ob ein Artikel dort mit @-Verlinkung von MB in meinem Facebook-Beitrag erscheinen würde.

Und auf Social Publish wird moderiert, das bitte nicht vergessen. Ich wäre gespannt, dort auch einen kritischen Artikel zu finden, …

Schaut es Euch an, macht Euch Euer eigenes Bild. Vielleicht teilt Ihr mir Eure Meinung mit? Robert hat das schon getan, in seinem Blogartikel Mercedes Social Publishing: Blogger Relations im 21. Jahrhundert.

 

9 Gedanken zu “Mercedes-Benz Social Publish – im Video erklärt

  1. Pingback: Twitter enypsilon
  2. Pingback: Auto-Bloggerei.de
  3. Pingback: Auto-Bloggerei.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.