Kontraste „Heute und Damals“: Wasserstofftankstelle – und die gute alte Werbung

Auf einer Landstraßenfahrt, ich war gerade in der schönen Eifel und besuchte das 24-Stunden Rennen Nürburgring, fiel mir links der Straße bei einer Ortsdurchfahrt etwas ins Auge. Ich dachte, ich gucke nicht richtig und zwinkerte nochmal, überlegte innerhalb von Zehntelsekunden: „das Fotomotiv musst du haben!“ Also drehte ich an geeigneter Stelle mit meinem MINI um und fuhr ein paar hundert Meter zurück. Ich war übrigens irgendwo vor Nettersheim, Richtung Bad Münstereifel, wenn ich mich richtig erinnere.

Blöd, dass meine Digitalkamera noch kein GPS eingebaut hat, für solche Zwecke könnte man das gut brauchen. Ich hätte natürlich auch einen Tweet mit Ortsangabe schicken können oder per Foursquare einchecken oder, oder … aber ich habe einfach nicht daran gedacht, weil ich so fasziniert war, wie früher Werbung „funktionierte“.

Hauswand + Farbe, Spruch + Logo = fertig

Sie fahren gut mit SHELL – mehr Argumente brauchte es nicht.

Und was haben wir heute?

Alle möglichen Sorten, mit V-Power, mit Fuel Save oder V-Power Racing 100 …
Später, an der Tankstelle dann – passend – bekam ich folgende Szene mit: ein Beetle Fahrer war völlig verwirrt, was er tanken sollte. Er war sich nicht sicher, ob da nun (noch oder schon) E10 drin ist oder nicht. Ich muss auch gestehen, ich konnte es nicht erkennen, da kein Hinweis (Siegel auf der Tanksäule)  auf E10 da war. Hieß das jetzt „kein Hinweis = kein E10“? Derweil tankte ich mein V-Power und war gespannt, welche Antwort er aus dem Kassenhäuschen mitbrachte. Er teilte dann mit, dass das Fuel Save ohne E10 Eigenschaft sei. Ich vermute, dieses Spielchen wiederholt sich immer noch häufig an Tankstellen, gerade, wenn man nicht immer dieselbe Marke und am selben Ort tankt.

Hach, jetzt auch Wasserstoff für Brennstoffzellen E-Autos, wird das dann einfacher?

Bisher gibt es wohl 3 Sorten Wasserstoff (350 bar = 35 MPa, 700 bar = 70 MPa und flüssig). So ist es mir bekannt, so habe ich es bisher gelesen.
Die Einheit Megapascal (1 MPa = 1 Million Pa = 1 N/mm2) wird in der Technik und in höheren Zahlen auch zur Beschreibung von Explosionen verwendet„, sagt mir Wikipedia, das musste ich gerade mal nachgucken.

Hmm, also einfacher ist das wohl im Moment nicht. Ich weiß von der Silvretta 2010, dass damals der Honda FCX Clarity und der Toyota Highlander F-Cell Electric im Tankvorgang von den Voraussetzungen nicht kompatibel gewesen wären. Hier ein Schaubild (Flash) von CEP, auf „Tanken“ klicken.

Auf Facebook postete ich meinen Blogartikel über Linde Gas beim Mercedes-Benz F-Cell World Drive und bekam in den Kommentaren den Hinweis, dass eine Shell Wasserstofftankstelle eröffnet wurde. Witzig, dass das jetzt noch etwas besonderes ist. Eine Tankstelleneröffnung allein reicht natürlich nicht, aber dass diese Tankstelle Wasserstoff führt, das ist etwas besonderes.

Und warum finde ich diese sozialen Netzwerke (in diesem Beispiel Facebook) genial? Weil sich solche Dialoge ergeben. Mit André Humbert (Shell) und Claudia Fried (Clean Energy Partnership), siehe Screenshot.

So schließt sich also der Kreis hier. Eine uralte Shell-Tankstelle in Deutschland, die übrigens nicht mehr existierte, aber ich konnte mir gut vorstellen, dass 2 Zapfsäulen gut Platz gehabt hätten; und nun – hier als Kontrast – eine der modernsten Shell Wasserstofftankstellen.

Berlin, Sachsendamm, Foto: Clean Energy Partnership

 

Breaking News, eben gerade gelesen: die Elektro-Tanksäule hat Einzug in Hannover gehalten: siehe Elektroautos im Zentrum von Hannover kostenlos aufladen (bis 2013 kostenlos im Rahmen des eCaddy Projekt von Volkswagen Nutzfahrzeuge). Wenn ich da ein Foto bekomme, dann füge ich es noch hinzu.

Dann hätten wir mal die Tankmöglichkeiten durch, … nur: wo lade ich mein Smartphone auf, wenn ich unterwegs bin?  ;-)

3 Gedanken zu “Kontraste „Heute und Damals“: Wasserstofftankstelle – und die gute alte Werbung

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Pingback: Torben K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.