BMW X3 – Modell 2010 im Video

Auf der Veranstaltung „BVMW meets BMW“ habe ich ein Auge nehmen können und die Flip mitlaufen lassen. Der Hausherr (Leitung) der BMW Niederlassung Filiale am EXPOPark in Hannover Alfred Bernold hat den BMW X3 enthüllt bzw. präsentiert. Offiziell, so meine Twittertimeline, soll der X3 erst am Samstag bei den Händlern zum Anfassen und Anschauen bereit stehen.

Ich habe auch kurz im X3 gesessen — edle Ledersitze — und empfehle als erstes unbedingt die Sitzverstellung „elektrisch“ zu wählen. Das war das erste, was mir auffiel, als ich den Sitz nach unten in eine tiefere Sitzposition drücken wollte und das „mechanische“ Modell „unter“ mir hatte. Mein Gewicht reichte nicht aus (sic!), große Anstrengung, den Sitz wieder herunter zu bringen. Ansonsten ist alles am gewohnten Platz, der Schalter für Licht, wie eh und je zum Drehen und so weiter. Die Gangschaltung, eine 8-Gang Automatik hätte ich gern mal ausgetestet, aber ich konnte das Auto leider nicht unauffällig aus dem Verkaufsraum fahren. 😉

Sonst eben ganz BMW, nur ich kann nicht drüberschauen, wenn ich daneben stehe, ich mag ja lieber die flacheren Autos und SUV sind für mich irgendwie immer eine Spur „zu bullig“. Alles Geschmackssache, klar!

Ein paar Techspecs zur Ausstattung:

  • Bremsenergie-Rückgewinnung mit Rekuperationsanzeige,
  • elektromechanische Servolenkung (EPS),
  • Auto Start Stop Funktion,
  • Schaltpunktanzeige (BMW X3 xDrive20d Handschalter),
  • Hinterachsgetriebe mit optimierten Warmlaufeigenschaften,
  • Reifen mit reduziertem Rollwiderstand
    Serienmäßig:
  • DSC inkl. ABS und DTC (Dynamische Traktions Control),
  • Kurvenbremshilfe CBC,
  • Bremsassistent DBC,
  • Trockenbremsfunktion,
  • Fading-Ausgleich,
  • Anfahrassistent;
  • DSC mit Allradantrieb xDrive vernetzt,
  • Bergabfahrkontrolle HDC,
    optional:
  • Dynamische Dämpfer Control, Performance Control


Als Sonderausstattung:

Adaptives Kurvenlicht mit Abbiegelicht, variabler Lichtverteilung und adaptiver Leuchtweitenregulierung, Fernlichtassistent, Park Distance Control, Rückfahrkamera mit Top View, Head-Up-Display, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, automatischer/erweiterter Notruf


Infotainment:
Als Sonderausstattung: Internetzugang, BMW Online u. a. mit Parkinfo, Landesinfo, Google Branchensuche, News, Wetter Realtime, BMW Routen, Office-Funktionen, Bluetooth Audio Streaming und Musiktitel Update online.

Ausprobieren konnte ich leider nichts davon, daher auch kein ausführlicher Bericht über Fahrassistenten und wie sich das Auto während der Fahrt anfühlt.

Alles weitere im Video und natürlich auf der Produktseite von BMW (die findet Ihr allein, ne?)

Herr Bernold sagt im Video, der Diesel hätte einen Verbrauch von 4,6 l, im Datenblatt steht beim BMW X3 xDrive20d ein Verbrauch gesamt von 5,6 l, ich denke, das war ein kleiner Versprecher, oder?

Ein paar iPhone Fotos noch anbei, meine Spiegelreflex hatte ich leider zu Hause gelassen:


 

3 Gedanken zu “BMW X3 – Modell 2010 im Video

  1. Pingback: Nicole Y. Männl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.