Sponsored Video: Mit dem Mazda2 durch die Nacht

Mazda 2
Noch ist es für den Mazda2 (auf dem Foto oben) hell, doch die Dämmerung bricht bald herein. Was tut man, wenn man den ganzen Tag arbeiten muss und erst zum Abend so richtig Zeit hat, um seinen Hobbies nachzugehen? Oder das Abenteuer sucht und sich das traut, was andere nicht zu träumen wagen? Für mich übrigens das gruseligste überhaupt: Die Vorstellung, nachts ins Wasser zu springen.

Das überlegten sich auch ein paar Profi-Surfer. Eine Art Mutprobe: Sie besorgten sich LED Neoprenanzu?ge und nahmen den Mazda2 einfach mit an den Strand. Für einen kurzen Ausflug in das tiefschwarze Meer sollten die Voll-LED Scheinwerfer der Sache etwas Licht einhauchen beim Eintauchen.
Mazda2 leuchtet den Surfern den Weg

Dabei macht der Mazda2 auch im Dunklen eine gute Figur mit der Designsprache „KODO – Soul of Motion“. Im Hellen sieht das dann so aus, wie bei meinem Ausflug mit dem Mazda2.

Ich habe es im Dunklen nicht erlebt, da es eine Tagestour war, aber das Cockpit – mit MZD Connect – ist für die Dunkelheit wie gemacht. Übersichtlich zeigt der neue Mazda2 auf kleinem Raum, dass Kommunikation, Unterhaltung und Navigation zusammen kommen. Aber auch die inneren Werte zählen, das Herz. Also der Motor. Die SKYACTIV Technologie ist bekannt für Rightsizing und nicht Downsizing. So kann man mit dem Mazda2 – obwohl er ein Kleiner ist – große Schritte machen.

Aber nun spanne ich Euch nicht mehr lange auf die Folter und lasse euch das Video schauen. Für einen Werbe-Spot finde ich das Arangement echt gut gemacht. Ich bin sonst nicht der Werbefilmchen-Artikelschreiber, aber bei diesem hat es mir Spaß gemacht, weil mir der Spot gefällt. Kleiner Tipp noch: Wenn ihr das Video nicht seht, dann liegt es an eurem Ad-Blocker. Einfach mal zwischendrin ausschalten, es lohnt sich!

 

Dieser Artikel wird von Mazda gesponsert, der Text hingegen ist von mir und entspricht meiner persönlichen Meinung.
Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen für den Mazda2 SKYACTIV-G 75 Prime-Line 55 KW (75 PS): kombiniert: 4,7 l 100km; CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 110g/km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.