opel-formel-1

Opel startet in der Formel 1 durch

opel-formel-1Zackig wie der Blitz verbreitet sich die Nachricht: Opel startet ab 2014 in der Formel 1 voll durch. Es wird natürlich noch viel spekuliert und auch Opel hält sich sehr bedeckt. Selbst beste Kontakte in die Szene bringen noch kein klares Bild, auch wenn Kollegen der schreibenden Zunft da schon mehr wissen wollen. Aber eins ist unbestritten: Opel ist an der Entwicklung eines Formel 1 Flitzers dran.

Offene Frage noch, wer Team-Chef wird. Ich hörte von Walter Röhrl. Von 1973 bis 1977 fuhr Röhrl ja Opel. Warum nicht eine alte Liebe, die die Europameisterschaft brachte, wieder aufleben lassen? Im Gespräch ist auch, ob Irmscher mit im Spiel ist. Dass Aldi-Süd den Hauptsponsoren geben soll, mag ich kaum glauben. Heißt es doch immer Lidl lohnt sich … aber aus dem Handel sollen die Sponsoren gewonnen werden.

Fahrerteam, wer könnte den schwarz-gelben Blitz pilotieren? Im Gespräch ist auf jeden Fall Ralf Schumacher, denn der Posten als Teamchef reicht dem abenteuerlustigen Racer nicht aus. Er möchte wieder ans Gaspedal. Vielleicht sogar gleich mit einem Mücke-Motorsport-Team? Als Teamkollege käme Tommy Milner (Amerikaner) in Frage. Denn Milner hat Ausdauer beim 24h-Rennen gezeigt und Racer-Qualitäten sowohl beim Corvette-Racing, als auch als GM Werksfahrer.

Da die Formel 1 Renner mittlerweile viele weibliche Namen tragen (vergleiche „Lucious Liz“, „Kinky Kylie“ und „Abbey“ sowie „Hungry Heidi“) ist der ADAM als Namensgeber rausgefallen. Der Flitzer wird EVA F1.4 genannt und vom Motor „Corvette Powertrain LS1.6R angetrieben. Flüsterte mir ein Vögelein.

Ich bin sehr gespannt darauf, wann Opel endlich mit weiteren Fakten heraus kommt – ich bleibe dran!

Zusammengetragen wurden die obenstehenden Informationen in vertraulichen Gesprächen mit mir und auch den Blogger-Kollegen, die unten genannt sind. Aus Fairness-Gründen haben wir einen gemeinsamen Veröffentlichungstermin gewählt, damit alle zusammen „die Ersten“ sind:

19 Gedanken zu “Opel startet in der Formel 1 durch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.