Kombination von BAFA-Umweltbonus und E-Gutschein für E-Mobility jetzt unmöglich

Kombination von BAFA-Umweltbonus und E-Gutschein für E-Mobility jetzt unmöglich?

  • Sind die beiden Förderungen beim Anschaffung eines E-Autos jetzt nicht mehr kombinierbar?
  • Kann ich den Umweltbonus für Elektroautos künftig nicht mehr mit Förderungen aus anderen öffentlichen Mitteln kombinieren?

Förderungen für E-Autos machen Kauf oder Leasing von Elektroautos ja gerade so günstig. Toll. Nun stell dir vor, du hast als Selbstständiger ein neues E-Auto bestellt (Kauf oder Leasing), bist froh, die Bestätigung zu haben, und plötzlich stehen die staatlichen Kaufprämien (Förderungen) in Frage.

Das suggerieren aktuelle Medienberichte.

So ist in Tageszeitungen und auch bei electrive.net zu lesen, dass die Kaufprämie “Umweltbonus”, operativ vergeben vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), künftig nicht mehr gewährt wird, wenn erworbene Fahrzeuge “nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden.”

Finanzieller Verlust beim Kauf oder Leasing eines E-Autos?

Die Folge wäre ein erheblicher finanzieller Verlust. Bei mir geht es zum Glück nur um ein Fahrzeug. Andere Unternehmen haben eventuell größere Einbußen zu verbuchen.

Soll ich den E-Gutschein von Baden-Württemberg noch beantragen?

Für mich bedeutet das: Ich habe im Juli eine neue ZOE im Leasing bestellt und musste nach der Nachricht heute überlegen, ob ich in Baden-Württemberg den “E-Gutschein” für Elektrofahrzeuge / E-Mobility beantrage.

Denn hole ich mir diese Förderung, kann es sein, dass ich später den Umweltbonus nicht erhalte. Im Raum steht schließlich ein “Kumulierungsverbot”. electrive.net (Link siehe oben) berichtet, dass in der aktuellen Verordnung zum Umweltbonus jetzt steht: „Der Erwerb oder das Leasing eines nach dieser Richtlinie geförderten Fahrzeugs darf nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden.“

Den kann ich nämlich seit Neuestem erst beantragen, wenn das Fahrzeug wirklich da ist, also in meinem Fall im November oder Dezember 2020.

Ich habe heute drei Telefonate dazu geführt – mit entsprechenden Experten aus der Verwaltung.

Heraus kamen dabei folgende Informationen zum Kombinieren von Förderungen bei E-Autos:

  • Bund und Land BW legen die Frage, ob es ein “Kumulierungsverbot” gibt und man Umweltbonus und E-Gutschein Baden-Württemberg gleichzeitig nutzen darf, wohl aktuell unterschiedlich aus.
  • Wer aktuell die BAFA telefonisch erreicht, erhält von dieser angeblich die Aussage: „nicht kombinierbar“, das würde heißen: Wer den E-Gutschein genutzt hat, kann später keinen Umweltbonus (“Innovationsprämie”) erhalten / beantragen.
  • Die L-Bank sagt offiziell „wissen wir nicht“, inoffiziell: „Wir finden schon, dass es kombinierbar ist bzw. sein sollte.“

Der beste Weg für die E-Auto-Förderung?

Die Lösung, die ich abgestimmt habe und für mich jetzt so umsetze – ohne jede Garantie, Gewähr, Verantwortung meinerseits bei Nachahmung – also ohne jegliche Haftung meinerseits, recherchiert bitte selbst und versteht das nur als Anregung:

  • den E-Gutschein aus Baden-Württemberg jetzt beantragen (Info: wird evtl. bald reduziert auf 1 TEUR, das sind nur Gerüchte)
  • Bewilligung für den E-Gutschein aus Baden-Württemberg abwarten und Tee trinken
  • falls dann, wenn ihr euer E-Auto viel später erhaltet, klar wird, dass nicht kombinierbar: vom Förderantrag E-Gutschein zurücktreten, damit der Umweltbonus beantragt werden kann
  • Den Umweltbonus beantragen kann man neuerdings sowieso erst, nachdem das Auto ausgeliefert und zugelassen ist. Fast alle Anleitungen, die es dazu im Web gibt, sind veraltet! Denn die Bundesregierung sah sich veranlasst, das Verfahren zu “vereinfachen” – nachdem erstmalig genug Anleitungen etc. im Web waren – und es in diesem Zuge komplett zu verändern. Tolle Vereinfachung. Also: Den Umweltbonus könnt ihr neuerdings erst beantragen, wenn das E-Auto, euer Tesla, eure Zoe, ausgeliefert wurde und zugelassen ist. Denn ihr müsst beim Beantragen des Umweltbonus online das Zulassungsdatum angeben (darf nicht in der Zukunft liegen) sowie die Fahrzeug-Identnummer angeben.

Autor im Titelbild:

Bernhard Jodeleit unterstützt mit seiner Agentur Lots of Ways Unternehmen in Sachen Onlinemarketing und Kommunikation. Zuvor war er Journalist im High-Tech-Bereich. Energie und Mobilität gehören zu seinen Schwerpunktthemen. Seit 2016 fährt er vorwiegend E-Autos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.