Skoda Citigo

Simply clever, der Skoda Citigo?

Skoda Citigo

Im Großen und Ganzen ist er klein. Der Škoda Citigo. Kein Geheimnis: er hat zwei Konzerngeschwister, Bruder SEAT Mii und Schwester VW up! Der Citigo ist ein Stadtauto, auf der Autobahn bekomme ich zu oft Kontakt zum Bodenblech, ein Stündchen Landstraße mag lustig sein, eine Reiselimousine haben wir aber definitiv nicht vor uns. Das impliziert ja schon der Name, ist klar! 🙂

Als ich das erste Mal im Citigo saß, den Motor startetet und anfuhr, habe ich mir sofort gewünscht, vom Citi/y-Floh möge es später auch eine batterie-elektrische Version geben.

Auf dem ersten Foto diskutieren wir gerade über das neue Logo. Mir persönlich gefällt es besser, Markus Liersch von Škoda meint, dass es auch Anhänger des Vorgänger-Logos gibt. Aber das Logo ist ja weder wichtig, noch hinderlich, um heraus zu finden, ob ein Auto gut fährt. Nach der Probefahrt habe ich festgestellt:

Ich gehöre nicht zur Zielgruppe des Citigo, aber das macht nichts. Es ist trotzdem interessant, ihn kennen zu lernen. Als Auto für meine Nichte, die gerade ihren Führerschein gemacht hat, würde ich den Citi-Floh sofort empfehlen. Ebenso für Kurier- und Pflegedienste, die keine Riesen-Pakete zu transportieren haben, sondern die schnell und pfiffig durch die Stadt wuseln möchten. Weitere Anwendungszwecke fallen einem sicherlich ein.

Momentan gibt es den Benziner in zwei Stärken (44 (60PS) und 55 kW (75PS)) mit oder ohne GreenTec (Start/Stopp, Rekuperation + rollwiderstandsoptimierte Reifen) und als 3- und 5-Türer. Eine Übersicht direkt bei Škoda.

Mit den ganzen Dingen, die man nachlesen kann, wollte ich jetzt auch nicht aufwarten. Wobei: Ihr könnt gern fragen, wenn Euch eine Info fehlt, Ihr unbedingt etwas wissen möchtet. Das gilt ja immer bei mir: Fragen sind willkommen!

Während der Probefahrt durch Hamburg und Umgebung habe ich mir von Markus Liersch (Ihr kennt ihn vom Yeti) die „pfiffigen Kleinigkeiten“ erklären lassen, die man vielleicht erst auf den zweiten Blick erkennt. Erkennen ist ein gutes Thema, denn ich finde, dass das Display des kleinen eingebauten Bordcomputers in der Instrumententafel nicht genügend Kontrast aufweist. Doch seht selber, was wir im Video alles besprochen haben. Sogar ein Handtaschenhalter ist dabei, sowie eine Groschenaufnahme für die Parkautomaten, eine „Handy-Schlafgarage“ und noch so einiges …

Das war Teil 2 meiner Probefahrt mit dem Citigo,
Teil 1, den Bremstest: Auto-Diva-Fuß gegen automatischen Bremsassistent beim Citigo empfehle ich Euch ebenso,

wie auch die Blogartikel der „Kollegen“:

Mit dem Citigo durch Hamburg » Mein Auto Blog
Kleiner Cityfloh – ŠKODA Citigo im Fahrbericht
Škoda Citigo im Test in Hamburg – Der attraktivere up > veight.de
Fahrbericht / Test: Skoda Citigo 2012 > Probefahrt, Skoda > Rad-ab
Skoda CitiGo: Its an ALDI
Blogger fuhren den Skoda Citigo: Gesammelte Testberichte | Autohaus Wolfsburg
und…? wie ist er denn, der skoda citigo? – uberautos

Disclosure: Škoda Auto Deutschland GmbH hat mich zur Probefahrt eingeladen.

8 Gedanken zu “Simply clever, der Skoda Citigo?

  1. Pingback: Auto-Diva Nic
  2. Pingback: Skoda Yeti
  3. Ich fahre zur Zeit einen 10 Jahre alten VW Polo bei dem langsam die Reperaturen kommen. Denkst Du der Citigo wäre ein guter Ersatz für einen alten Polo oder spürt man im Citigo jeden Gullideckel? Danke!!

    1. Hi Ingo, sorry für die etwas verspätete Antwort, ich war gerade bei Škoda, den Rapid testen …
      es gibt verschiedene Meinungen, das vorab. Meine Meinung: ja, der Citigo ist „bequem“ für die Stadt. Was ich an einem halben Tag in Hamburg so testen konnte. Ein Langzeit-Test gäbe mehr Aufschluss, da man dort auch die bekannten und somit vergleichbaren Strecken fahren könnte.
      Ich bin vielleicht auch ein schlechter Indikator für bequeme Autos, denn ich fahre selber einen härter gefederten – und so lange ich am Steuer sitze, stört mich das nicht. Mach am besten eine Probefahrt und nimm noch einen Freund/eine Freundin mit, damit Ihr tauschen könnt und Du sowohl auf dem Fahrerplatz wie auch als Beifahrer das beurteilen kannst. Viel Spaß dabei und ich freue mich über Deine Meinung – gern wieder hier. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.