Muttertag und Porsche 911

Porsche 911
Quelle: János Tamás, http://flic.kr/p/5vu2mE

Was Muttertag mit diesem Modell von Porsche zu tun hat? Kindheitserinnerungen – und damit schöne Erinnerungen an den Muttertag.

Meine Mama hat damals von Papa einen Porsche 911 (so ähnlich wie auf dem Foto, original habe ich leider keins) bekommen. Natürlich war er nicht neu, sondern mein Vater nahm den Wagen (damals schon ziemlich betagt, aber wenig gelaufen) in Zahlung. Und Mama hatte Glück, dass sie eine hervorragende Autofahrerin war und ist, so dass mein Vater Spaß dran hatte, wenn sie damit unterwegs war.

Sehr praktisch war, dass ich immer am Sound erkannt habe, wenn Mama wieder nach Hause kam. Wir wohnten in einer sehr ruhigen Straße … solche Erinnerungen prägen.

Und meine Eltern sind natürlich daran Schuld, dass ich seitdem den Porsche-Traum träume und beim Anblick von Fuchsfelgen aufkiekse. ;-)
Glücklicherweise durfte ich vor kurzem einen „neuen weißen Porsche“ über den Sachsenring fahren, …

Mama, einen schönen Muttertag, ich liebe Dich!

2 Gedanken zu “Muttertag und Porsche 911

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Pingback: vintagedriver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.