„Pimp my Ride“ Beetle – Ed Smart getroffen auf MTV World Stage

Pimp my Ride kennt Ihr, oder? Das ist diese irre witzige Sendung, bei der die Zuschauer Ihre Schrottmühlen zum Pimpen vorschlagen können. Ein Team von Pimp-Fachleuten kümmert sich dann darum, dass ggf. die Karosserie wieder in Ordnung gebracht wird, Fehler behoben, Reparaturen durchgeführt werden und das Auto hinterher noch einen besonderen Touch erhält, der zum Autobesitzer passt. Das Ganze kann man dann am Bildschirm / per Video verfolgen, MTV-stylisch aufbereitet. Wie das bearbeitete Auto hinterher aussieht, ist Geschmackssache, aber besser als vorher ist es immer!

Hier seht Ihr Ed Smart – ich habe dreimal nachgefragt, ja er heißt wirklich so, sehr cool! Einen Screenshot habe ich von der Website genommen, ich möchte nämlich unheimlich gern den Käfer im Urzustand zeigen:

Es ist ein Shot aus der Videoserie, die MTV anbietet, die Playlist gibt es unter pimp_my_ride_playlist.

Dafür allein hätte ich noch keinen Blogeintrag geschrieben, die Story lief wie folgt ab:

ich kam in den Pimp my Ride-Bereich auf der MTV World Stage, sah den Käfer und wollte ihn unbedingt fotografieren. Leider standen zwei Typen immer vor dem Käfer und fachsimpelten auf Englisch. Ich stand geduldig mit meiner kleinen Kamera da und wartete auf meine Gelegenheit zum Shot. Sie bemerkten mich nicht, weil ich Abstand hielt, um den Käfer komplett drauf zu bekommen, falls sie sich entfernen sollten.

Sie taten alles, nur sie entfernten sich nicht. Da stuppste ich den einen an und fragte, ob ich ein Foto vom Käfer machen könnte – allein, also nur der Käfer! Klar, das war kein Problem, die Jungs gingen zur Seite und ich fotografierte. Fast wollte ich schon weiter gehen, da fiel mein Blick auf den TV-Screen, wo genau die Videos liefen, die ich Euch oben in der Playlist verlinkt habe.

Ich staunte nicht schlecht, als ich auf dem Screen genau das Gesicht sah, von dem Typen, den ich gerade weggescheucht hatte. „OMG, ich doofe Nuss“, dachte ich so, gedanklich schlug ich die Hand vor die Stirn. Aber ich konnte das Ding retten! Klar, sonst würdet Ihr das letzte Foto nicht sehen können.

Doch zuvor ließ ich mir von Ed noch erzählen, was es mit dem komischen Display rechts unterhalb des Handschuhfachs auf sich hat. Hey, die Jungs von pimp my ride haben doch tatsächlich sein iPad verbaut. Und das ganze Soundsystem ist unter der Haube vorn, im sogenannten Kofferraumbereich (Motor ist hinten, ist klar, ne?).

Nun ratet mal, was Ed so macht? Klar, er ist DJ, kommt aus Essex. Ich finde, die Pimper haben das gar nicht schlecht hinbekommen, die Farbsstellung, die Ausstattung und nebenbei haben sie auch den Fahrkomfort erhöht bzw. die Verkehrssicherheit wieder hergestellt.

Coole Aktion, besonders, wenn man mal abseits der Kameras mitbekommt, wie doll sich die Leute wirklich freuen, dass ihr Auto-Liebling (Ed hatte den Käfer von seinem Vater geschenkt bekommen) weiter leben kann.

Ich werde Ed gleich den Link von diesem Artikel per E-Mail schicken, hoffe, dass er sich nochmal in den Kommentaren meldet (Google-Translator wird er wohl benutzen müssen).

Ed, ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit Deinem Käfer (Ed, have fun with your Beetle!) !

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “„Pimp my Ride“ Beetle – Ed Smart getroffen auf MTV World Stage

  1. Pingback: Nicole Y. Männl
  2. Pingback: Impressionen vom 21st Century Beetle | Formel1 aus Frauensicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.