Audi A3, Fahrveranstaltung Mallorca (Auto-Diva)

Audi A3 – es ging rund mit den 4 Ringen

Audi hat Blogger eingeladen. Das war die erste offizielle Fahrveranstaltung für viele von Audi. Lustig dabei: ein paar Industrievertreter machen sich oftmals einen großen „Kopp“, wie das wohl mit Bloggern so sein wird. Ich habe natürlich auch bei einigen Personen, mit denen ich gesprochen habe, direkt nachgefragt.

Die einhellige Meinung nach dem unkompliziertem Kennenlernen: Blogger sind nett, mit Bloggern ist es lockerer, Blogger geben offenes Feedback, Blogger sind höflich, Blogger haben Fachwissen, mit Bloggern kann man sich gut unterhalten. So stehen die Aktien also gut, dass weitere Fahrveranstaltungen mit uns stattfinden werden.  🙂

Es geht um den A3. Man hört und liest des öfteren: der sieht ja gar nicht so anders aus. Wir hatten zwar auch keinen Direktvergleich (was spannend gewesen wäre), aber momentan ist auf der Herstellerseite ja auch noch das „Vorgängermodell“ zu sehen. Mach Euch den Spaß und vergleicht mal selber. Ich finde schon, der neue A3 ist dynamischer in der Optik. Außerdem kann man jetzt eine Person mehr mitnehmen (Spaß!), denn die Gewichtsreduktion beträgt 80 Kilogramm – gegenüber dem Vormodell.

Man muss also nicht immer Bahn fahren, denn sparsam soll er auch sein. Ich sage bewusst „soll“, denn ich habe eigentlich vorgehabt, den A3, Modell 2012 auch im sparsamen Modus zu testen. Aufgrund der wenigen Zeit habe ich dann aber doch lieber den dynamischen und performanten Teil des A3 ausprobiert. Da war dann für den Sparsocken-Vergleich der Zug abgefahren …

Der belugabraune A3 1.4 TFSI mit der „cylinder on demand-Technologie“ als Schaltwagen braucht sich übrigens nicht zu verstecken. Auf der kurzen Fahrt zurück zum Flughafen haben wir ausprobiert, wie es ist „auf 2 Pötten“ zu fahren. Audi erklärt das so:

Im Teillastbereich werden zwei seiner vier Zylinder stillgelegt. Der Fahrer erhält den Zweizylinder-Status im Display des Fahrerinformations-systems angezeigt, wenn er die Momentan-Verbrauchsanzeige aufruft. Sonst würde er ihn kaum bemerken – auch mit 360 Grad Zündabstand läuft der exzellent ausbalancierte 1.4 TFSI sehr leise und vibrationsarm. Diverse Modifikationen an den Motorlagern, am Zweimassen-Schwungrad und an der Abgasanlage tragen dazu bei.

Ruckelt nicht, man schwebt dennoch „ringrund“ dahin. Im 3. Gang ab 30 km/h und im 5./6. Gang bis 130 km/h.
Hat man die Version mit S tronic gewählt, wechselt der A3 sogar in den Freilauf, wenn der Fahrer das Gaspedal freigibt. Man segelt also dahin.


Am Abend saß ich neben Herrn Dr. Schnappertöns (Produktmanagement Audi A3) und wir haben uns ein wenig über Alternative Antriebe unterhalten. Dabei habe ich auch vom Audi e-gas erfahren. Nachgelesen habe ich, dass eine ganze „Kette“ zur Energiegewinnung und -speicherung aufgebaut werden soll. Energie aus Offshore-Windkraft, Endprodukte sind Ökostrom, Wasserstoff und das e-Gas. Es wird mit Wasserstoff und CO2 synthetisiert und soll chemisch gesehen mit fossilem Methan identisch sein. Da muss ich dringend noch mehr drüber erfahren.

81 Kilometer habe ich tagsüber, nach der Pressekonferenz bis zum Hotel testen können, das ist nicht viel, daher nur die Fakten zum drive select:

Audi drive select (Serie bei der Linie Ambition) bietet 4 Modi, eigentlich 5:

comfort, auto, dynamic, efficiency oder individual (selber programmieren!).

Hierbei kann der programmierfreudige Fahrer die Arbeitsweise des Motormanagements, der Servolenkung und der S tronic beeinflussen. Ebenso anpassbar dabei die optionalen adaptiven Stoßdämpfer, die adaptive cruise control beziehungsweise die Geschwindigkeitsregelanlage, das adaptive light und die Klimaanlage.

DAS möchte ich unbedingt mal länger austesten. Bis die ersten Testfahrzeuge für einen längeren Zeitraum zur Verfügung stehen, dauert es noch etwas, fürchte ich …

Da ich mich kurz mal abseits der Touren bewegt habe, konnte ich das Navi mit dem MMI Touch ausführlich (schimpfend) testen, denn das Hotel (Endpunkt des ersten Tages) war nicht in der Liste. Die Buchstabenerkennung ist jedoch grandios! Das Bedienkonzept hatte ich schon vorgestellt, im Interview mit Kristin Dettmer.

Was wir (Robert Basic in silber, ich in rot) mit 2 Fahrzeugen den halben Tag noch gemacht haben? Dafür muss erstmal das Video-Schnittgerät angeschmissen werden, denn es ist einiges an Material entstanden. Wir haben die Ehre gehabt, das Spezial-TV-Team mit VJ und Drohne zu „beschäftigen“.

Auch die Assistenzsystem muss ich erst in Ruhe unter die Lupe nehmen, einmal mit „alles“ wäre dann:

Audi pre sense, Audi side assist, Audi active lane assist, Verkehrszeichenerkennung, adaptive cruise control, Pausenanzeige (Müdigkeitswarner) und der Einpark-Assistent. Der active lane assist hat auf den Landstraßen gut funktioniert, fand ich, ebenso die Verkehrszeichenerkennung. Da kann man sicherlich das eine oder andere Geschwindigkeitsticket sparen, …

Und nun heißt es schon wieder: Winkewinke!

Ach, nicht zu vergessen, da haben noch ein paar andere berichtet:

Mit mir waren da (bitte auch in den Kommentaren/Zurückverlinkungen schauen!):

QARSi Fahrbericht: Erste Eindrücke vom neuen Audi A3
Rad-ab: Ersteindruck: Audi A3 1.8 TFSI quattro – Mit Ambition zum Verkaufserfolg?!
Fanaticar: Die kompakte Perfektion – Kurzfahrbericht 2012 Audi A3 1.8 TFSI quattro
XYonline: Impressionen des neuen Audi A3
autophorie: Ersteindruck: Mit dem 2012er Audi A3 durch die Serpentinen
Motoso: motoTest: Der neue Audi A3 auf Mallorca
Imaedia: Erste Eindrücke vom neuen Audi A3 (8V) 2012 – Eine Rundreise durch Mallorca

Eine Woche vorher (Liste nicht vollständig):
Der Fusselblog Test: Der neue Audi A3 (8V)

autorild, Audi A3 Test: Wie agil lässt sich der neue Audi A3 bewegen?
Schneeengel-Blog: Der neue Audi #A3 – Pressevorstellung auf Mallorca: So fährt er sich
audi4ever: Testbericht-Video vom neuen Audi A3 1,8T quattro – 180PS 280NM auf Mallorcal

Disclosure: Audi hat die Reisekosten übernommen.

 

21 Gedanken zu “Audi A3 – es ging rund mit den 4 Ringen

  1. Pingback: Auto-Bloggerei.de
  2. Pingback: Nicole Y. Männl
  3. Pingback: Nicole Y. Männl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.