parismotorshow067citroen

Strahlender Franzose: Citroën im Bloglight Oktober 2012


La Citroën qui rit. So begann es. Die Beziehung zwischen Citroën und den Bloggern. Die Blogger-Relation war geboren. Es war ein Tag, an dem wir die verschiedensten Modelle fahren durften. Wo sich Ansprechpartner von Citroën und die Blogger trafen, austauschten und feststellten, dass man gern in Zukunft mehr zusammen machen möchte.

Da sind weitere Events gewesen, Einladungen, zufällige oder geplante Treffen auf Automessen. Und immer hat man das Gefühl, dass Citroën, bzw. die Menschen dahinter, sich freuen, wenn sie einen sehen. Hilfsbereit sind, offen für Fragen und Antworten sind. Zuhören und auch offen für Gespräche sind, erzählen.

Doch was ist das Menschliche, wenn der Rest nicht überzeugte? Mit dem „Rest“ meine ich jetzt einfach mal das Wichtigste: das Produkt. Und damit wir uns restlos vom Angebot überzeugen können, steht auch gelegentlich ein Testfahrzeug bereit. Großes Vertrauen sehe ich da. Dankeschön.

La voiture – DIE Auto, da haben wir es. Ein Auto ist bei den Franzosen weiblich. Und genau so chic und charmant sehe ich die Zukunft zwischen Bloggern und der Marke Citroën. Vive la „relation du blogger“. Je voudrais vous remercier pour tout. À bientôt!

Das sind die Stimmen der Autoblogger-Kollegen:

15 Gedanken zu “Strahlender Franzose: Citroën im Bloglight Oktober 2012

  1. Pingback: autoaid
  2. Ich find den neuen Citröen auch echt klasse!
    EIn richtig schickes Baby, das man gerne mal in die Stadt ausführen möchte.
    Es ist einfach herrlich unter den ganzen Autoverrückten mal eine Frau zu finden 🙂
    GlG!

    1. Florentine, Danke für Deinen Kommentar. Kleiner Tipp: Citroën schreibt sich mit Pünktchen über dem E. Und wird wie folgt ausgesprochen: Ci-tro-en. Nie Ci-trö-en oder gar Ci-trön sagen! 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.